Wir stellen uns vor.

Den Wandel als Chance begreifen: Zukunftsweisende Ergebnisse aus dem Projekt RehaKompetenz

09.05.2022

Agile Personalentwicklung und berufliche Rehabilitation – wie passt das zusammen?

Mit dieser Frage hat sich das Berufsförderungswerk Thüringen im Rahmen des Projektes RehaKompetenz intensiv auseinandergesetzt. Langfristig angelegt mit Beginn im April 2019 und Projektende im März 2022 wurden Methoden und Wege für eine agile Personalentwicklung gefunden.

Ziel des Projektes war es, persönliche und berufliche Kompetenzen der Mitarbeitenden vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu stärken und die individuelle Weiterentwicklung der Teilnehmenden zu fördern. Gemeinsam erarbeitete, erprobten und implementierten wir eine Strategie für praxisorientiertes und kooperatives Handeln, um die Herausforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt zu meistern.

Das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie durch die EU geförderte Projekt und die Ergebnisse werden nun auch veröffentlicht und Interessierten, z. B. der Deutschen Rentenversicherung sowie Vertretern der Sozialpartner und der Wirtschaft zugänglich gemacht. Die verschiedenen Sichtweisen der Akteure setzen wichtige Impulse.

Im Zentrum der Projektergebnisse stehen drei Teilkonzepte: neben einem strategischen Onboarding-Prozess sind eine Demographie-orientierte Karriereplanung sowie das Retention Management wichtige Säulen. Der Grundsatz Veränderung als Chance zu sehen, wird bereits von Mitarbeitern und Führungskräften verstetigt.

Wie geht es nach dem Projektende für unser Unternehmen mit den Ergebnissen weiter?

Die erarbeitenden Aspekte der Personalentwicklung und die Fortsetzung des Projektes RehaDigital® wird in vier Arbeitsgruppen weiterentwickelt:

  •  Entwicklung und Umsetzung arbeitsmarktnaher, bedarfsgerechter und kürzerer Leistungsangebote ab 2023. Der Anspruch ist, das breite Portfolio zu erhalten und damit auch auf die teilweise geringen Teilnehmerzahlen zu reagieren.
  • An allen Qualifizierungsstandorten des BFW Thüringen wird die Modulstrukturierung agil und horizontal gestaltet.
  • Die teilnehmerbezogenen Gesamtprozesse vor, während und nach der beruflichen Rehabilitation werden analysiert, wenn möglich digitaler gestaltet und weiterentwickelt.
  •  Die Reha-vorbereitende Angebote werden entsprechend der veränderten Bedarfe neu gedacht.

Nach dem positiven Feedback der Projektteilnehmer und des Projektbeirates, dem führende Vertreter der Reha-Träger, von ver.di und Arbeitgeberverbänden angehörten, ermutigen wir im regelmäßigen Dialog jeden Einzelnen, seinen persönlichen Beitrag zu Veränderung und Fortschritt im BFW Thüringen zu leisten.


Zentraler Ansprechpartner

036608 7240

Termine

    Info-Tag in Seelingstädt! 9:00 - 13:00 Uhr Fr. Heyde / Fr. Heinicke Telefon: 036608 7-0 E-Mail: info-tag@bfw-thueringen.de
    07. Oktober 2022

    Info-Tag im Regional-Center in Erfurt! 10:00 - 11:30 Uhr Fr. Kehl Telefon 0361 4170754 E-Mail rc-erfurt@bfw-thueringen.de
    07. Oktober 2022

    Info-Tag im Regional-Center Eisenach! 10:00 - 12:30 Uhr Fr. Kiep Telefon: 03691 8833562 E-Mail: rc-eisenach@bfw-thueringen.de
    07. Oktober 2022